Facebook

Martin Maciej 4

Ohne Facebook geht bei einer Vielzahl der Internet-Nutzer heutzutage nichts mehr. Das soziale Netzwerk hat es geschafft, Konkurrenten, wie z. B. MySpace oder das hierzulande zeitweise sehr erfolgreiche meinVZ, bzw. studiVZ in die Bedeutungslosigkeit zu drängen, während man sich selbst an der Social Media-Spitze behaupten kann. In Deutschland ist Facebook nach der Suchmaschine Google die am häufigsten besuchte Webseite.

Das ist Facebook.

Zur Anfangszeit war Facebook dabei lediglich US-amerikanischen Colleges Vorbehalten. 2004 wurde das soziale Netzwerk von Dustin Moskovitz, Chris Hughes und Mark Zuckerberg entwickelt. Während die ersten Beiden nur Szenekennern ein Begriff sein dürften, ist Mark Zuckerberg  inzwischen eine Person des öffentlichen Lebens geworden. Nach und nach waren mehr Universitäten und Colleges mit der Plattform Facebook verknüpft, bis Facebook auf der gesamten Welt erreichbar war. Der Werdegang von Facebook an die Spitze des WWW-Geschehens, mit Mark Zuckerberg im Fokus, wurde inzwischen auch in der Kinoverfilmung in The Social Network dargestellt.

Funktionen von Facebook

Die Funktionen von Facebook werden regelmäßig erweitert. Auf seiner privaten Profilseite kann man eigene Bilder und Fotos hochladen, sowie diverse persönliche Informationen über sich preisgeben. Über die eigene Timeline können diverse Statusmeldungen, aber auch Videos und Fotos mit Freunden und der Facebook-Öffentlichkeit geteilt werden. Auch Online-Telefonate sind mit Facebook möglich. Darüber hinaus bietet Facebook die Möglichkeit, mit eigenen Freunden per Privatnachricht in Kontakt zu treten. Mittlerweile nutzen auch diverse Unternehmen, Vereine und Superstars Facebook als Plattform für News, PR und Mitteilungen. Natürlich ist auch GIGA beim sozialen Netzwerk vertreten.

Facebook steht schon seit jeher im Fadenkreuz der Datenschützer. Insbesondere Jugendliche oder kaum internetaffine Menschen geben über Facebook teilweise sehr private Daten und persönliche Bilder einer breiten Öffentlichkeit preis. Mediale Aufmerksamkeit erregten zudem diverse über Facebook organisierte private Parties, die in einem großen und unkontrollierten Massenanlauf endeten.

Facebook Apps: Messenger, Profil & Co.

Facebook lässt sich direkt über den Browser aufrufen. Darüber hinaus gibt eskostenlose Facebook-Apps für iOS und Android. Zusätzlich zur Standard-Facebook-App mit einem beinahe zur Browserversion gleichwertigen Inhalt existiert darüber hinaus eine eigene Facebook Messenger App, sowohl für iPhone und iPad, als auch für Android-Geräte. Mit der kürzlich erschienenen Facebook Home App versucht Facebook zudem den Spagat zwischen gewöhnlicher App und mobilen Betriebssystem.

Zu den Kommentaren

Kommentare

Weitere Themen

Produkte und Artikel zu Facebook

  • Facebook Messenger: Einstellungen finden und aufrufen

    Facebook Messenger: Einstellungen finden und aufrufen

    Möchte man auf die Chats aus Facebook auf dem Android-Smartphone oder iPhone zugreifen, muss man die „Facebook Messenger“-App installieren. Nach der Installation findet man im Abschnitt „Nachrichten“ alle bereits angefangenen Chats. Doch wie kann man am Facebook-Messenger Einstellungen vornehmen?
    Martin Maciej
  • Facebook „abonnieren“ aktivieren und das steckt dahinter

    Facebook „abonnieren“ aktivieren und das steckt dahinter

    Bei Facebook könnt ihr nicht nur Freunde hinzufügen und Seiten liken, sondern andere Profile zusätzlich „abonnieren“. Was es mit dem „Abonnieren“ auf sich hat, wie man es deaktiviert und die Einstellung für Freunde sichtbar macht, erfahrt ihr hier.
    Martin Maciej
  • Facebook: Bewertung löschen – das geht

    Facebook: Bewertung löschen – das geht

    Auf Unternehmens- und Fanseiten kann man als Nutzer bei Facebook Bewertungen abgeben. Falls man aus Affekt seinem Ärger zu sehr freien Lauf gelassen oder sich die Meinung nach einiger Zeit geändert hat, kann man eine Bewertung bei Facebook auch wieder löschen.
    Martin Maciej
  • Wie wird man „Top-Fan“ bei Facebook?

    Wie wird man „Top-Fan“ bei Facebook?

    Um Nutzer zur Aktivität im sozialen Netzwerk zu animieren, hat Facebook das „Top Fan“-Abzeichen eingeführt. Der Status wird bei Kommentaren unter entsprechenden Facebook-Seiten neben dem Nutzernamen abgebildet. Doch wie wird man „Top-Fan“ bei Facebook?
    Martin Maciej
  • Hannes Bochtler: Das steckt hinter dem WhatsApp-Kettenbrief

    Hannes Bochtler: Das steckt hinter dem WhatsApp-Kettenbrief

    Auf WhatsApp und Facebook wird derzeit vor einem Kontakt namens „Hannes Bochtler“ gewarnt. Wer die Anfrage annimmt, riskiert angeblich, dass ein Virus die gesamte Festplatte des Computers zerstört. Hier erfahrt ihr, was wirklich dahintersteckt.
    Selim Baykara
  • Die 23 peinlichsten Beiträge, die jemals auf Facebook gepostet wurden

    Die 23 peinlichsten Beiträge, die jemals auf Facebook gepostet wurden

    Wir schreiben das Jahr 2018. Facebook ist so natürlich, wie der tägliche Gang auf die Toilette. Jeder postet auf Facebook, um seine Freunde und Verwandte auf dem neusten Stand zu halten. Das wiederum führt unweigerlich dazu, dass wir auch viel zu lachen haben. Wir haben die peinlichsten Dinge für euch zusammen gefasst, die Facebook für uns zu bieten hat.
    Laura Li Tung
  • Facebook: Benachrichtigung über Veranstaltungen von Freunden ausschalten

    Facebook: Benachrichtigung über Veranstaltungen von Freunden ausschalten

    „Peter Pumpstock hat auf eine Veranstaltung reagiert, die morgen in deiner Nähe stattfindet.“, „Hans Maulwurf interessiert sich für eine Veranstaltung, die morgen in stattfindet.“ – immer wieder erhält man Benachrichtigungen dieser Art bei Facebook. Falls man nicht auf dem laufenden Stand über die Unternehmungen der Facebook-Freunde bleiben will, kann man diese Benachrichtigungen ausschalten.
    Martin Maciej
  • Das weiß Facebook alles WIRKLICH über dich

    Das weiß Facebook alles WIRKLICH über dich

    Facebook weiß mehr über euch, als ihr vielleicht denkt! Diese 20 Informationen über euch saugt der neue Staatsfeind der DSGVO auch noch von eurem PC und eurem Smartphone ab.
    Robert Kohlick
* gesponsorter Link