PS4-Update 6.0 ändert nicht viel – Was das bedeuten könnte (Kolumne)

Lisa Fleischer

Gestern wurde das neue Update 6.0 für die PlayStation 4 veröffentlicht. Normalerweise eine große Sache – dieses Mal standen jedoch kaum Neuerungen an. Das macht stutzig – und regt zu Spekulationen an.

Noch nicht einmal einen Trailer zum neune Software-Update der PS4 gibt es. Schaue dir stattdessen doch an, welche kostenlosen Spiele es gerade bei PS Plus gibt.

PS Plus – Kostenlose Spiele im September 2018.

Kein eigener Blogpost, kein Trailer, noch nicht einmal eine kleine Ankündigung über Facebook war das neue PS4-Update den Verantwortlichen wert. Kein Wunder: Kamen sonst zahlreiche neue Features, manchmal sogar eine Anpassung des Interfaces mit den Updates mit runder Zahl im Namen, wurde mit Update 6.0 lediglich die System-Performance verbessert. Dementsprechend enttäuscht sind die Nutzer.

Das PS4-Update 6.00 im Detail

Nachdem kaum Informationen zum neuen Update durchsickerten, war ihre Spannung schließlich groß – jetzt ist auch bekannt, warum so wenig durchgesickert ist: Es gab nicht viel zu leaken. „Das war alles?“, stellt Twitter-Nutzer Roughd3 enttäuscht fest.

Und shaun001 schreibt: „Das einzige neue Feature des PS4-Updates ist Enttäuschung.“

Neigt sich die Zeit der PS4 dem Ende zu?

Dass das Update kaum Inhalte mit sich bringt, könnte ein Hinweis darauf sein, dass Sony einfach nicht mehr viel mit der Konsole vor hat. Vielleicht hat die aktuelle Konsole intern schon gar keine Priorität mehr, weil längst an etwas Neuem gearbeitet wird – der Nachfolge-Konsole PS5 beispielsweise. Schon seit einiger Zeit wird darüber spekuliert, wann die Zeit der PS4 gekommen ist – aktuellen Schätzungen nach soll es schon 2021 so weit sein.

Konkurrent Microsoft kündigte sogar schon auf der E3 2018 die eigene neue Konsole Xbox Scarlett an, die schon 2020 erscheinen soll. Vielleicht macht sich Sony seitdem selbst Druck, die eigene Next-Gen-Konsole doch schon früher zu veröffentlichen, um Microsoft keinen Vorteil zu lassen. Und darunter muss nun eben die PS4 leiden, die von dem Unternehmen ab sofort stiefmütterlich behandelt wird.

Du spielst schon seit deiner Kindheit nur auf PlayStation-Konsolen? Dann beweise dein Wissen in unserem Quiz.

Genial getrollt? Die Hoffnung stirbt zuletzt!

Wahrscheinlich ist das jedoch nicht. Schließlich hat Sony erst vor wenigen Monaten verkündet, das Unternehmen wolle sich erst einmal verstärkt auf die Spielerbindung fokussieren – das funktioniert aber nur, wenn auch weiter an der aktuellen Konsole geschraubt wird, wollen die Nutzer doch zufriedengestellt werden. Und das bringt uns zu der zweiten möglichen Theorie: Das Update 6.0 ist in Wahrheit gar nicht das Update, dass wir uns erhofft haben – sondern nur der erste Schritt dorthin.

Das vermutet auch Twitter-Nutzer TheLegiito. Er schreibt: „Das muss ein Witz sein. Das PlayStation-Update 6.0 bringt nur ‚System-Verbesserungen‘? Besser, es kommt noch eine Überraschung mit dem richtigen Patch …“

Auch wenn sie es natürlich nicht in den Patch-Notes verraten wollten, kann es durchaus sein, dass Update 6.0 einfach nur den Weg für Größeres geebnet hat – damit hätte uns Sony dann ganz schön getrollt. Vielleicht will sich das Unternehmen ja die große Überraschung bis zur Tokyo Game Show aufheben – oder bis zum fünfjährigen Geburtstag der Konsole im November diesen Jahres.

Dann kündigen sie überraschend Update 6.1 an – das auch sofort verfügbar ist. Während Update 6.0 womöglich neue Funktionen eingeschlichen hat, macht der dann veröffentlichte Patch alles sichtbar – man stelle sich die Begeisterung vieler Fans vor. Vielleicht bekommen wir dann auch endlich die lang ersehnte Möglichkeit, unseren PSN-Namen ändern zu können – was würden wir uns freuen!

Wusstest du, dass du deine PS4 auch ohne extra Update besser machen kannst? Wir verraten dir, wie.

Bilderstrecke starten
10 Bilder
Mit diesen 9 Tricks kannst du deine PlayStation 4 noch besser nutzen.

Bestelle die PS4 Pro samt neuem Spider-Man bei Amazon *

Dann freuen wir uns eben auf 2019

Vielleicht ist das alles aber auch Quatsch und Sony hat für uns in diesem Jahr einfach mal keine neuen Funktionen für die PlayStation 4. In jedem Jahr haben sie tolle Funktionen abgeliefert – 2018 brauchen sie vermutlich einfach eine kreative Pause, um uns im nächsten Jahr besonders begeistern zu können – dann mit Update 7.0, dass neben Namen-Bearbeitungsfunktion auch Crossplay und Abwärtskompatibilität. Was wäre das für ein Fest, gerade zum Ende einer solch erfolgreichen Konsole wie der PS4!

Was denkst du: Welche unserer Theorien ist am wahrscheinlichsten? Hast du vielleicht ein ganz andere Theorie, die für dich viel wahrscheinlicher wirkt? Welche Funktionen wünscht du dir von einem neuen großen Update für die PlayStation 4?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA GAMES

* gesponsorter Link